Auf dieser Seite finden Nutzer eine Übersicht zum Thema Zweitwohnsitze in der Gemeinde Rainbach im Innkreis des Bezirks Schärding im Bundesland Oberösterreich. Die interaktive Karte bietet einen Überblick über die Situation in der Gemeinde und im Vergleich zu den Nachbargemeinden. Unterhalb der Karte werden auch die konkreten Werte der Nachbargemeinden zum Thema Zweitwohnsitze angezeigt. Mit einem Klick auf eine der Gemeinden kommen Nutzer dann direkt zur Detailansicht der jeweiligen Gemeinde und ihrer Nachbargemeinden. Am Ende der Seite findet sich eine Übersicht über die weiteren statistischen Themen auf Similio. Mit einem Klick gelangen Nutzer direkt zu den Ergebnissen für die Gemeinde Rainbach im Innkreis für das jeweilige Thema.

Zweitwohnsitze

Rainbach im Innkreis

Zweitwohnsitze: Beschreibung

Beim Zweitwohnsitz handelt es sich um einen Wohnsitz, der nicht der Hauptwohnsitz einer Person ist, sondern neben diesem besteht. Typische Zweitwohnsitze sind zum Beispiel Ferien- oder Wochenendhäuser. Alternativ kann ein Zweitwohnsitz auch aus beruflichen Gründen erforderlich sein, wenn ein nicht unwesentlicher Teil der Arbeitszeit in erheblicher Distanz zum eigentlichen Wohnsitz liegt.


Similio bietet zahlreiche interaktive Karten zum Thema Zweitwohnsitze an. Für jede österreichische Gemeinde gibt es eine eigene Karte. Weitere Karten zum Thema Zweitwohnsitze gibt es auf der Ebene der politischen Bezirke, der Landschaften, der Regionen sowie auf Bundesländer-Ebene.


Stichwörter zu Zweitwohnsitze:

Nebenwohnsitz, Meldegesetz, Landesgesetz, Beruf, Freizeit, doppelte Haushaltsführung, Hauptwohnsitz, Ferienhaus, Pendler, Zweitwohnung, Urlaub, Tourismus, Abgabe, Zweitwohnsitzabgabe, Statistik, Wochenendhaus, Seegrundstück, Haus am Land, Elternhaus.

Zweitwohnsitze in Rainbach im Innkreis

Die Zweitwohnsitzquote in Rainbach im Innkreis liegt bei 5%. Die Zweitwohnsitzquoten der Nachbargemeinden befinden sich in der Tabelle Nachbargemeinden.

Zweitwohnsitze in Rainbach im Innkreis

Die Zweitwohnsitzquote in Rainbach im Innkreis liegt bei 5%. Die Zweitwohnsitzquoten der Nachbargemeinden befinden sich in der Tabelle Nachbargemeinden.

Zweitwohnsitze: Beschreibung

Beim Zweitwohnsitz handelt es sich um einen Wohnsitz, der nicht der Hauptwohnsitz einer Person ist, sondern neben diesem besteht. Typische Zweitwohnsitze sind zum Beispiel Ferien- oder Wochenendhäuser. Alternativ kann ein Zweitwohnsitz auch aus beruflichen Gründen erforderlich sein, wenn ein nicht unwesentlicher Teil der Arbeitszeit in erheblicher Distanz zum eigentlichen Wohnsitz liegt.


Similio bietet zahlreiche interaktive Karten zum Thema Zweitwohnsitze an. Für jede österreichische Gemeinde gibt es eine eigene Karte. Weitere Karten zum Thema Zweitwohnsitze gibt es auf der Ebene der politischen Bezirke, der Landschaften, der Regionen sowie auf Bundesländer-Ebene.


Stichwörter zu Zweitwohnsitze:

Nebenwohnsitz, Meldegesetz, Landesgesetz, Beruf, Freizeit, doppelte Haushaltsführung, Hauptwohnsitz, Ferienhaus, Pendler, Zweitwohnung, Urlaub, Tourismus, Abgabe, Zweitwohnsitzabgabe, Statistik, Wochenendhaus, Seegrundstück, Haus am Land, Elternhaus.

Rainbach im Innkreis: Haupt-Postleitzahl (PLZ): 4791

Orte und Katastralgemeinden: Höretzberg, Höcking, Hauzing, Wienering, Haselbach, Pfaffing, Randolfing, Steinberg, Hingsham, Sumetsrad, Rainbach im Innkreis, Korneredt.