Sicherheitsunternehmen

Sicherheit: eine Dienstleistung

Sicherheitsunternehmen sind im Dienstleistungssektor tätig und bieten zumeist persönliche und wirtschaftliche Dienste an. So gilt es, Personen zu beschützen, Geheimnisse zu bewahren und fremde Geheimnisse aufzudecken beziehungsweise Beweise zu sammeln.

Die Sicherheitsbranche steht dahingehend regelmäßig im Spannungsfeld mit den Organen der öffentlichen Sicherheit, die die klassischen staatlichen Aufgaben rund um Recht und Ordnung erfüllen.

Doch diese Unternehmen decken auch einen wesentlichen Bedarf, indem sie unterstützend tätig werden, wo staatlichen Organe nicht rechtzeitig, nicht im erforderlichen Ausmaß oder nicht auf die gewünschte Art und Weise agieren können. So sind zum Beispiel private Sicherheitskräfte auf größeren Privatveranstaltungen eine Notwendigkeit, um den erforderlichen Schutz der Besucher zu gewährleisten und gleichzeitig nicht den Steuerzahler mit den hierfür anfallenden Kosten in Form von Polizeieinsätzen zu belasten.

Ganz allgemein kann gesagt werden, dass Sicherheitsunternehmen folgende drei Branchen umfassen:

  • die Aktenvernichtung,
  • die (klassischen) Sicherheitsdienste und
  • die Detekteien.
Grafik zur Veranschaulichung des Sicherheitssektors

Diese Branchen zeichnen sich durch eine Abhängigkeit vom Vertrauen der Auftraggeber aus, da oft heikle Aufgabenstellungen hiervon umfasst sind. Erfolgreiche Sicherheitsunternehmen leben daher insbesondere von ihrer Expertise und ihrer Reputation.

Bei der Aktenvernichtung handelt es sich um eine Dienstleistung, bei der meist vertrauliche bzw. geheime Akten und Unterlagen vernichtet werden, wodurch die gespeicherten Informationen in der Regel unwiederherstellbar und damit verloren sind.

Dies kann einer Vielzahl von Zwecken dienen. Es handelt sich bei den vernichteten Akten meist um vertrauliche Daten, die nicht an die Öffentlichkeit bzw. nicht in die falschen Hände geraten sollen. Diese Akten können jedoch genauso gut deshalb durch einen Dienstleister vernichtet werden, weil ihre schiere Menge schlicht nicht innerhalb des Unternehmens entsorgt werden kann.

Sicherheitsdienste umfassen auch Bereiche wie den Personen- oder den Objektschutz. Darunter versteht man die Bereitstellung von Sicherheitskräften für den Schutz von Menschen oder Sachen.

Typische Beispiele für den Personenschutz sind zum Beispiel Securities in Nachlokalen. Unter Objektschutz versteht man zum Beispiel private Wachdienste für Immobilien oder auch den klassischen Geldtransport.

Sicherheitsdienste erfüllen dahingehend eine komplementäre Funktion zu staatlichen Organen wie der Polizei. Ein erhöhtes Sicherheitsrisiko für gewisse Menschen oder Objekte wird dahingehend durch diese Unternehmen ausgeglichen bzw. reduziert.

Detekteien stellen private Ermittlungsleistungen wie Observationen oder Recherchen zur Verfügung. Es handelt wie bei Sicherheitsdiensten um eine komplementäre Leistung zu staatlichen Sicherheitsdiensten.

In der Regel werden Detekteien in sehr persönlichen Angelegenheiten wie dem Eherecht beauftragt und widmen sich der Auffindung von relevanten Informationen für eventuelle Rechtsstreitigkeiten. Da es sich um ein äußerst heikles Gewerbe handelt, agieren Detekteien zumeist diskret.